Kürbiskuchen

Kürbiskuchen


Zutaten:

400 g Kürbis; 150 g Haselnusskerne; 100 g Kürbiskerne; 1 Prise Salz; 1 unbehandelte Orange; 6 Eier; 150 g Rohrzucker; 1/2 TL Zimt; 1 EL Marsala; 750g Mehl, 1 TL Backpulver Butter und Brösel für die Form

Zubereitung:

Die Orangenschale abreiben. Den Saft auspressen.

Den Kürbis schälen, entkernen und fein hobeln.

Haselnuss- und Kürbiskerne fein mahlen.

Eine Kastenform mit einer Länge von ungefähr 35 cm mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen.

Die Eier trennen. Die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen.

Dotter mit Zucker, Marsala, Zimt und Orangensaft schaumig schlagen. Kürbis und Orangenschale unterheben. Ein Drittel der Haselnuss- und Kürbiskerne unter die Dottermasse ziehen. Schnee, Mehl, Backpulver und restliche Nüsse und Kürbiskerne nach und nach unterheben. In die Form füllen.

Den Kuchen in den 180 Grad heißen Backofen schieben. Etwa eine Stunde backen.

Den Kuchen entweder mit Staubzucker bestreuen oder mit einer Zuckerglasur, die aus Zitronensaft und Staubzucker zubereitet wird, überziehen.

Guten Appetit!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.