Früh übt sich...

Unternehmerfrauen im Handwerk Arbeitskreis Hann. Münden e.V. weiter aktiv.


Mit dem St. Aegidius Kindergarten in Neumünden setzen
die Unternehmerfrauen im Handwerk ihr Projekt „ Früh übt sich…..“ fort.
Frau Lotze-Franke und Frau Knieriem-Lotze besuchten zusammen mit dem stv. Kreishandwerksmeister Harald Wegener den Kindergarten.
Mit dabei die Kindergartentasche mit vielen Geschichten, Malbüchern und Spielen rund um das Handwerk für die Kinder.
Die Vorschulkinder des St. Aegidius Kindergarten lauschten gespannt der Geschichte „ Früh übt sich….. ein Tag mit Tom und Julia“. Diese Geschichte, vorgelesen von Harald Wegener, begleitet zwei Kinder einen Tag durch das Leben. Ihre Eltern haben selbst einen Handwerksbetrieb und den ganzen Tag über beobachten die Kinder, wo und wie ihnen das Handwerk im Leben begegnet- Morgens beim Bäcker, beim Schlachter, oder beim Hausneubau in der Nachbarschaft.

Im Vorfeld fragten die zwei Unternehmerfrauen die Kinder schon einmal, ob sie denn auch Handwerksberufe kennen, ob vielleicht ihre Eltern auch Handwerker wären, oder ob sie schon einmal in einem Handwerksbetrieb waren.

Der Kindergarten St Aegidius setzt das „Früh übt sich…..“ Projekt noch mit zwei weiteren Terminen fort. Als nächstes dürfen die Kinder sich einmal das Werkzeug der Maurer und Zimmerleute ansehen und auch einmal selbst einen Hammer in die Hand nehmen und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen.

Zum Abschluss geht es dann in den Steinmetz Betrieb Peter Bormann in Neumünden.
Dort können sich die Kinder dann einen Handwerksbetrieb vor Ort anschauen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.