Starschnitte in der populärsten Jugendzeitschrift – jeder über „XX“ Jahre kennt die noch, oder?

Hannover: Zoo Hannover | Als ich meine Detail-Bilder der überaus gemütlichen und faulen Robbe so durchsah, musste ich unwillkürlich an die Starschnitte aus der Jugendzeit denken.

Der Lieblingsstar in Lebensgröße im Jugendzimmer.
Das war der Traum und Hingucker!

Nun, das gibt es heute nicht mehr (nach meiner Kenntnis).

Begonnen hat es 1959 mit einem 11-teiligen Starschnitt von Brigit Bardot – noch in schwarz-weiß, aber in Lebensgröße … 156 cm übrigens :-)

Im selben Jahr gab es insgesamt drei Starschnitte: 2. Peter Kraus und 3. Conny Froboess – der erste Starschnitt in Farbe!

Bis 1992 gab es jedes Jahr Starschnitte.

Dann kam eine Pause bis zum Jahr 2000, wo Britney Spears wieder als Starschnitt dabei war.

Den letzten Bastel-Star gab es 2004.

„Spucky“, Bully Herwig, vom “(T)raumschiff Surprise Episode I”, zerfallen in 18 Teile.

Dann war Schluss – bis ich nun meine Teilansichten der Robbe sah ….. hmm ….
vielleicht eine Idee zum diesjährigen 150. Geburtstags vom Zoo Hannover?
1
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
25.273
Silvia B. aus Neusäß | 25.04.2015 | 12:56  
36.108
Gertraude König aus Lehrte | 25.04.2015 | 13:25  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 25.04.2015 | 22:21  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 25.04.2015 | 23:17  
6.705
R. S. aus Lehrte | 26.04.2015 | 11:22  
23.273
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 02.05.2015 | 16:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.