Jubilare // 155 Jahre Ortsfeuerwehr Kinnhorst

Grund zum Feiern gab es am Sonntag, 14.12. im vinnhorster Feuerwehrhaus. Fünf Jubilare, die es gemeinsam auf 155 Jahre Dienst bei der Feuerwehr bringen, wurden geehrt.
Die Kameraden Markus Riechers, Holger Stichnothe und Tobias Waldau verrichten jeweils seit 25 Jahren den Dienst als vinnhorster Brandschützer. In dieser Zeit haben die drei einiges an Lehrgängen, Einsätzen und Ausbildungsdiensten erlebt und können sich mit Fug und Recht als gestandene Feuerwehrmänner bezeichnen.
Natürlich reicht allen Dreien das normale Feuerwehrleben nicht aus, sodass Markus z.B. neben seiner langjährigen Tätigkeit als Betreuer der Jugendfeuerwehr auch ein Gründungsmitglied der Fachgruppe FüKom ist.
Holger, seit jeher im Veranstaltungsteam tätig, wirkte einige Jahre im Kommando mit und war ein Teil des Gerätewartteams, für das er viele Stunden seiner Freizeit opferte.
Häufig auch zusammen mit Tobias an seiner Seite, der ebenfalls eine gefühlte Ewigkeit zum Gerätewartteam und der Fachgruppe FüKom gehört.
Zu den für Ihre 25-jährige Mitgliedschaft Geehrten, reihen sich zwei weitere Kameraden ein:
Ortwin Stucke und Lutz Gumtau verrichten ihre Arbeit bei der Feuerwehr nun schon seit 40 Jahren! Und jedes einzelne davon, wie soll es auch anders sein, bei der Ortsfeuerwehr Vinnhorst. Ihre ehrenamtliche Tätigkeit beschränken auch diese beiden nicht nur auf das "normale" Feuerwehrleben mit Ausbildungs- und Einsatzdiensten.
So hat "Otti" über mehrere Jahrzehnte das Veranstaltungsteam unterstützt und sich auch als Getränkewart immer um unser Wohl gesorgt.
Lutz, der von Feuerwehr nicht genug bekommen kann, machte schon früh sein Hobby zum Beruf und schlug den Weg zur Berufsfeuerwehr Hannover ein. Trotzdem war Lutz über 30 Jahre als Schriftführer unserer Ortsfeuerwehr tätig und ist auch noch heute aus dem Büro kaum wegzudenken.
Nach den Laudationen und einem dreifachen "Gut Wehr" konnte der offizielle Teil durch unseren Ortsbrandmeister Peter Libera beendet werden. Familiär wie wir sind, ließen uns unsere Geehrten natürlich nicht einfach nach Hause gehen, ohne vorher zu einem leckeren Essen einzuladen.
Liebe Jubilare, wir bedanken uns nicht nur für das gute Mahl sondern vielmehr auch für Eure langjährige Treue zu unserer Ortsfeuerwehr, sei es als Betreuer der JF, Gerätewart, Getränkewart oder Schriftführer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.