Konzert zur Passion Vocalconsort Hannover

Wann? 23.03.2014 18:00 Uhr

Wo? Matthäuskirche, Wöhlerstraße 13, 30163 Hannover DE
Hannover: Matthäuskirche | Wöhlerstrasse 13
KONZERT ZUR PASSION
Vocalconsort Hannover – So, 23.3. 18.00 Uhr
Herzlich laden wir ein zum Passionskonzert am Sonntag, dem 23.März 2014 18.00 Uhr in der Lister Matthäuskirche.
Das jüngst gegründete “Vocalconsort Hannover”, bestehend aus Biljana Wittstock – Sopran, Ulrike Kestler – Alt, Andreas Oesterley – Tenor, Friedemann Schüttlöffel – Bass, stimmt mit Musik vom 16. Bis 18. Jahhunderts auf die Passionszeit ein.
Im Zentrum steht die „Deutsche Passion nach Johannes“ des mitteldeutschen Komponisten Joachim a Burgk, auch: Joachim von Burgk, eigentlich: Joachim Moller, geb. 1546 in Burg bei Magdeburg, gest. 1610 in Mühlhausen.
Burck erhielt seine musikalische Ausbildung vermutlich in Magdeburg und studierte an der Universität Wittenberg. 1563 wurde er Kantor an der Lateinschule und 1566 Organist an der Kirche Divi Blasii in Mühlhausen. In dieser freien Reichsstadt begründete er eine bedeutende Musikkultur, die mit den Namen  Johann Eccard, Johann Rudolph, Johann Georg Ahle und Johann Sebastian Bach verknüpft ist. Burck gilt neben Heinrich Schütz als der Wegbereiter der evangelischen Kirchenmusik des 17. Jahrhundets.
Mit der Dramatik der Tonsprache der späten Renaissance beschreibt der Komponist das Leiden und Sterben Jesu Christi. In seiner Johannespassion wurde erstmals der deutsche Passionstext mehrstimmig durchkomponiert. Neben der Johannespassion werden Kompositionen von Leonhard Lechner, Melchior Robledo und Heinrich Schütz zu hören sein.
Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.