Neue Nacht von Hannover

Die Neue Nacht von Hannover: Immer am Neuen Rathaus vorbei.
Hannover: Friedrichswall | "Die Nacht von Hannover" - schon mal gehört, diesen Begriff? Dahinter verbirgt sich ein Radrennen, bis zum Jahr 2011 eins der wichtigsten Nach-Tour de France-Kriterien. Dann wurde "Die Nacht" eingestellt; die Gründe dafür waren vielfältig. Zwei Gründe waren sicherlich die damaligen Doping-Affären um fast alle bekannten Radrennfahrer und im Gefolge ein sinkendes Interesse am Radsport. Nun, das Interesse steigt wieder, und so beschloss man, die "Nacht" wieder aufleben zu lassen. Die Strecke war allerings eine andere: Es ging nicht mehr rund um die Oper durch die Altstadt, sondern auf einem 800 m langen Rundkurs mit zwei 180°-Kurven über den Friedrichswall am Neuen Rathaus vorbei. "Hotdog-Kurs" heißt so etwas in der Szene. Eine Reihe von Rahmenprogrammen, darunter diverse Jugend-Rennen und ein Rennen hinter Derny-Maschinen, führten zum Hauptevent des Abends, dem Rennen für die Profis, deren Bekannteste sicherlich die Tour de France-Teilnehmer Marcel Kittel, Marcel Siberg, Emanuel Buchmann, Paul Voss und natürlich der Gewinner der finalen Tour-Etappe auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris, der Deutesche Meister André Greipel, waren. Das Ereignis war sehr gut besucht, wenn auch die Schätzungen der Besucherzahl etwas differierten: Die Polizei sprach von 2500, der Veranstalter von 25000 Besuchern. Irgendwer hat sich da wohl etwas verzählt ...
Anbei ein paar Impressionen vom Derny-Rennen und vom abschließenden Rennen der Profis. Das Profi-Rennen gewann André Greipel vor Marcel Kittel und Niklas Arndt.
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
36.108
Gertraude König aus Lehrte | 27.07.2016 | 19:38  
19.476
Karin Dittrich aus Lehrte | 04.08.2016 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.