Fotogalerie würdigt Prof. Rolf Nobel – Bilder erzählen vom Aufhören und Weitermachen

Vernissage mit Bildern von Prof. Rolf Nobel (rechts neben dem Rednerpult stehend).
Hannover: Südstadt | In der Fotoszene hat Prof. Rolf Nobel einen gewichtigen Namen. Der Hochschullehrer tritt mit dem Ende des Semesters in den Ruhestand. Zum Abschluss seines amtlichen Wirkens widmete ihm die Fotogalerie „GAF“ in der Eisfabrik eine Ausstellung. Es werden Arbeiten von ihm selbst, aber auch von einigen seinen Studenten gezeigt. Gestern (18. Mai) war die feierliche Eröffnung der Bilderschau. Titel: "Vom Aufhören und Weitermachen“.

Im Jahr 2000 nahm Rolf Nobel seine Tätigkeit als Professor an die Hochschule Hannover auf. Er bereitete den Weg für einen Studiengang mit einem bundesweit einmaligen Profil für Fotojournalismus und Dokumentarfotografie. Die ehemalige Studienrichtung Fotografie im Studiengang Kommunikationsdesign hat sich dank ihm zu einer der renommiertesten Ausbildungsstätten für Fotojournalismus weltweit entwickelt. Und Nobel initiierte das alle zwei Jahre stattfindenden Lumix-Festival des Bildjournalismus.

Jetzt nach 16 Jahren Lehrtätigkeit ist es Zeit für einen Rückblick. Die Ausstellung versammelt 13 fotografische Positionen von aktuellen und ehemaligen Studierenden sowie Arbeiten von Rolf Nobel selbst. Nobel arbeitete vor seiner Lehrtätigkeit an der Hochschule Hannover viele Jahre als freier Fotojournalist im Auftrag nationaler und internationaler Magazine. In der Ausstellung zeigt Rolf Nobel einen Rückblick auf sein fotografisches Schaffen und auch neuere Arbeiten.

Der andere Teil der Bilderschau beschäftigt sich mit Werken von jetzigen und auch früheren Studenten, die mittlerweile schon lange in der Berufstätigkeit angekommen und in der Ausstellung mit neueren Arbeiten vertreten sind. Im Einzelnen werden Arbeiten von Jesco Denzel, Fabian Fiechter, Kris Finn, Jan Lieske, Uwe H. Martin, Andreas Meichsner, Florian Müller, Daniel Pilar, Frank Schinsky, Jakob Schnetz, Mario Wezel, Jonas Wresch und Tamina Zuch gezeigt.

Die Fotos sind bis Freitag, 24. Juni 2016, zu sehen. Die Öffnungszeiten sind: donnerstags - sonntags von 12 Uhr - 18 Uhr Eintritt frei.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.965
Gabriele Schulz aus Laatzen | 19.05.2016 | 22:50  
2.353
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 02.06.2016 | 20:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.