Zum 14. Male: Jazz auf dem Fiedelerplatz

Beim Döhrener Jazz-Fetsival mit dabei: Die Bourbon Skiffle Company.
Hannover: Döhren | Das hatten die Döhrener nicht verdient: Nasskalt war das Wetter, als heute Nachmittag (30. Mai) auf dem Fiedelerplatz das 14. Döhrener Jazzfestival startete. Trotz heißer Musik waren die Zuhörer schnell durchgefroren, da kam ein heißer Kaffee oder eine warme Wurst vom Grillrost gerade recht. Leider hielt sich der Zuschauerandrang deshalb zunächst auch in Grenzen, obwohl die beiden Organisatoren – das Karnevalscorps Döhren und die Hannoversche Funkengarde - hochkarätige Bands engagiert hatten. Los ging es mit Hot 4 Jazz, gefolgt von der Firehouse Jazzband.

Die Musiker mit ihren Feuerwehrhelmen schafften es aber dann doch, so Cheforganisator Reinhard Kramer, "die dunklen Regenwolken wegzublasen." Und kaum lugte die Sonne hervor, füllte sich schnell der Platz. Höhepunkt des Freiluftkonzertes: ab 19 Uhr rückte die Bourbon Skiffle Company an. Mit ihren Rhythmen schaffte es die Band, den Fiedelerplatz in Bewegung zu bringen. Da gab es für einige Döhrener kein Halten mehr. Zu der Musik musste getanzt werden. Selbst Vize-Bezirksbürgermeisterin Claudia Meier machte mit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.