Tag der offenen Tür bei der Heinrich-Wilhelm-Olbers-Schule

Theaterszenen und Kaffeetafel in der Pausenhalle.
Hannover: Döhren | Basteln, Sport, Informationen und eine leckere Kaffeetafel. Die Heinrich-Wilhelm-Olbers-Grundschule in Döhren lud heute Nachmittag (12. März) zu einem Tag der offenen Tür. Schulleiterin Gesa Tiedemann und ihr Team hatten dazu einiges vorbereitet. Kinder boten Szenen aus einem Theaterspiels auf der Bühne, in der Sporthalle war ein Bewegungsparcours aufgebaut, es gab Informationen rund um das Angebot der Grundschule und natürlich lockten im Creativbereich diverse Bastelangebote den Döhrener Nachwuchs. Mit der dabei: der TKH mit einem Infostand. Der „Turnklubb Hannover“ macht sportliche Angebote bei der Nachmittagsbetreuung. Auch einige Mitglieder des Bezirksrates Döhren-Wülfel schauten sich in der Lehranstalt um, die seit dem Auszug der katholischen Kardinal-Bertram-Schule nun das ganze Schulgebäude für sich alleine nutzen kann. Neben dem Autor dieser Zeilen war Sunnhild Reinckens (SPD) ebenso anzutreffen wie Vize-Bezirksbürgermeisterin Claudia Meier (Grüne).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.