Damals in Döhren: Kinderkarneval Ende der 80ger Jahre

Kinderkarneval der Funkenartillerie Blau-Weiß im Freizeitheim Döhren 1989.
Hannover: Döhren | Seit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.

Nur noch kurze Zeit, dann beginnt auch in Döhren wieder die fünfte Jahreszeit, übernehmen bis Aschermittwoch die Narren das Zepter und regiert Prinz Karneval. Der hannoversche Stadtbezirk Döhren-Wülfel hat eine verblüffend hohe Dichte an Karnevalsvereinen und muss sich dabei vor bekannten rheinischen Orten nicht verstecken. Traditionsreichster Verein im Stadtbezirk ist dabei die Funkenartillerie Blau-Weiß - Batterrie Süd - Hannover-Döhren. Traditionell lädt sie am Sonntag vor Rosenmontag den Nachwuchs aus dem Stadtbezirk zu einer Kinderkarnevalssitzung ins Freizeitheim Döhren. Die Hosenmätze kommen kostümiert, die Kindergarden tanzen, Spaß und Frohsinn beherrschen den ansonsten doch eher tristen Saal des Freizeitheims. Nun bin ich in meinem Fotoarchiv auf ein paar Dias aus Februar 1988 und 1989 vom Kinderkarneval gestoßen - Erinnerungen an eine fast ein Vierteljahrhundert zurückliegende Zeit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.