Stimmungsvoller Ausklang des ersten Kulturlustwandel-Tages mit den Leinepiraten

Die Leinepiraten am Abend des erstes Tages des Döhrener Kulturspazierganges.
Hannover: Döhren | Mit den Leinepiraten und den beiden „Songliners“ klang der erste Tag des Döhrener Kulturlustwandelns heute Abend (19. September) aus. In diesem Jahr war der Schauplatz der Party zum Bunker der Funkenartillerie Blau-Weiß an der Wiehbergstraße verlegt worden. Zwar sorgte Petrus für etwas kühlere Temperaturen und schickte gelegentlich ein paar Regentropfen vorbei; der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Die blau-weiß eigene Band „Die Leinepiraten“ und „The Songliner“ heizten die Stimmung an, dazu gab es deftige Würsten und Nackensteaks vom Grillrost. Die IDG spendierte ihren Kunden sogar zur Begrüßung ein Gläschen Sekt. So gestärkt können die Döhrener am Sonntag nun frohgelaunt in den zweiten Tag ihrer Kultveranstaltung „Kulturlustwandeln“ starten. Mit 19 Programmpunkten an verschiedenen Orten im Stadtteil verspricht der Sonntag wieder ein abwechslungsreicher Tag zu werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.