Kürbis-Raupe „Nimmersatt“ gewann den ersten Preis

1. Bürgermeister Thomas Hermann mit Clownin und Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner; im Hintergrund Kulturdezernent Harald Härke.
Hannover: Döhren | Viel Spaß und gute Laune im Herzen von Döhren. Heute Nachmittag (24. September) ging es beim Kürbisfest der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) auf dem Fiedelerplatz wieder rund. Für ein Herbstfest war es eigentlich viel zu sommerlich warm, im T-Shirts und Sandalen ließ es sich auf den Sitzbänken in der warmen Sonne gut aushalten. Das fehlende Herbstwetter störte aber eher weniger, die Döhrener feierten ausgelassen bei guter Musik vom Plattenteller, aufgelegt von DJ Akon alias Sascha Glade.

Zur Eröffnung der beliebten Freiluftfete kamen aus dem Rathaus auch Hannovers erster Bürgermeister Thomas Hermann und Kulturdezernent Harald Härke. Gemeinsam mit der Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner und dem IDG-Vorsitzenden Michael Kellner eröffnete Thomas Hermann die Feier rund um die große gelbe Frucht. Er lobte die phantasievollen Kürbisgestalten, die der Döhrener Nachwuchs in den Kindergärten extra für das Fest gebastelt hatte.

Der Jury um Michael Kellner fiel es sichtlich schwer, die drei besten Kürbisgestalten herauszusuchen und zu prämieren. „Das sind alles ganz tolle Werke“, hieß es bei den drei Preisrichtern. Unter anderem machte eine große, aus Kürbissen bestehende Raupe „Nimmersatt“ (vom Hort der Kita St. Bernward) das Rennen.

Um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten sich wieder Mitglieder der St. Bernwardgemeinde mit einer superleckeren(und leider - seufz! - kalorienreichen) Kuchentafel. Nebenan im Festzelt brutzelten die Karnevalisten der Funkenartillerie Blau-Weiß gekonnt Bratwürste auf dem Grill. Zum Abschluss trat der Musikzug der Blau-Weißen zu einem Ständchen an und marschierte, gesichert von Döhrens Kontaktbereichsbeamten Klaus-Dieter Theune, zu einem kleinen Laternenumzug um den Fiedelerplatz herum.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.