Künstler, Sportler, Kirche: Ein Sonnabend der Sommerfeste in Döhren

Ein Geistlicher der eriteischen Christen segnete das Brot.
Hannover: Döhren | An diesem Sonnabend Mitte Juni war in Döhren Party angesagt. Die Bürger hatten die Wahl, sich auf drei verschiedenen Sommerfesten zu vergnügen. Sommerfest – nun ja. Anfangs spielte das Wetter nicht so richtig mit. Das müssen die drei Künstler von der Ateliergemeinschaft Landwe(h)rk geahnt haben. Denn sie luden die Bürger zu einem „Fest ohne Sommer?“ in ihr Atelier. Hier konnten die neuesten Werke von „terena b.“, Zoë MacTaggart und Ralf Bednar bewundert und bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen geplaudert werden. Aus dem „Murmiland“ hatten die drei Landwe(h)rker sich einige Murmelbahnen ausgeliehen – auch für Erwachsene faszinierend. Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner und Ratsfrau Dr. Gudrun Koch bewunderten dann auch die kunstvollen Holzkonstruktionen.

Für die zwei Politikerinnen war der Besuch im Atelier an der Landwehrstraße nicht der einzige Termin an diesem Nachmittag. Einige Meter weiter an der Schützenallee feierte der FC Schwalbe ebenfalls ein Sommerfest. Auf den weiten Rasenflächen, wo sonst um den Ball und Tore gekämpft wird, waren verschiedene Aktionen vor allem für den Nachwuchs vorbereitet.

Pünktlich zur nachmittäglichen Kaffeerunde vor dem hohen Turm der Auferstehungskirche kam die Sonne hinter den Wolken hervor und beschien die aufgestellten Tische und Bänke. Hier vor der Kirche an der Helmstedter Straße feierte die evangelisch-lutherische Auferstehungsgemeinde ihr Sommerfest. Die kulinarischen Genüssen waren nicht nur auf Kaffee und Kuchen beschränkt. Es gab asiatische Spezialitäten wie Reiskuchen, Frühlingsrollen und Glasnudeln. Einige Frauen aus Eritrea bereiten ihren traditionellen Kaffee zu. Dazu gab es etwas Brot, dass ein Priester ihrer orthodoxen eritreischen Gemeinde zuvor gesegnet hatte.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.