Der Weihnachtsmann war blitzschnell von Kindern umringt

Mit Glühwein wurde auf das Gelingen des Adventsmarktes angestoßen: (v.l) IDG-Vorsitzender Michael Kellner, 1. Bürgermeister Thomas Hermann, Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner und AGDV-Vorsitzender Wolfgang Hoffmann.
Hannover: Döhren | Der kleine, stimmungsvolle Adventsmarkt auf dem Fiedelerplatz in Döhren öffnete heute Nachmittag (28. November) seine Pforten. Zum Start kam auch Hannovers 1. Bürgermeister Thomas Hermann. Gemeinsam mit Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner und Cheforganisator Wolfgang Hoffmann von der Interessengemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV) machte er einen Rundgang durch die gemütliche Budenstadt. Alle stießen zusammen mit dem IDG-Vorsitzenden Michael Kellner am IDG-Stand mit einem Becher heißem Glühwein auf das Gelingen des Weihnachtsmarktes an. „Die Zusammenarbeit zwischen den Döhrener Vereinen und Geschäftsleuten im Stadtteil funktioniert“, lobte Bezirksbürgermeisterin Kellner. Als es dann langsam dunkel wurde, tuckerte der Weihnachtsmann in einem motorisierten Dreirad auf den Platz, die Ladefläche seines Gefährts war gefüllt mit Weihnachtskalendern und Schoko-Weihnachtsmännern. Schnell war der alte Herr mit weißem Rauschebart und rotem Mantel von einer Schar Kinder umringt, die eine dieser Gaben ergattern wollten. Auch morgen am ersten Advent öffnen sich noch einmal die Buden, dreht sich das Kinderkarussell und werden in einem Zirkuswagen dem Nachwuchs Märchen erzählt. Klar, dass Santa Claus ebenfalls wieder vorbeischaut. In seinem Terminkalender ist 15:30 Uhr dick vermerkt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.