Der Weg ist frei

Hannover: Auferstehungsgemeinde | Seit dem 1.12.2014 ist der Durchgangsweg zwischen der Straße „Im Bruche“ und dem Kirchhof der Auferstehungsgemeinde an der Helmstedter Str. wieder begehbar.
Durch die Bebauung der Wiese an der Straße „Im Bruche“ entfiel vorübergehend der Verbindungsweg. Auf Initiative des Kirchenvorstandes der Gemeinde wurde nun der Weg in verbesserter Form wiederhergestellt.
Unterstützt wurde diese Maßnahme durch einen Zuschuss des Bezirksrates Döhren-Wülfel-Mittelfeld und der Gemeindestiftung Auferstehung, die 1.000 Euro bzw. 3.000 Euro dazugaben.
Damit die Gemeindestiftung Auferstehung auch künftig die Kirchengemeinde bei Verbesserungsmaßnahmen unterstützen kann, ist eine Erhöhung des Stiftungskapitals durch Zustiftungen von interessierten Bürgern erforderlich. Denn: Die überwiesenen bzw. eingezahlten Beträge werden angelegt. Aus den Zinsen erfolgt die Unterstützung. Bis zum 30.6.2015 werden Zustiftungen durch die Evangelische Hannoversche Landeskirche besonders gefördert. Für drei überwiesene Euro gibt die Landeskirche 1 Euro dazu.
Die Bankverbindung der Gemeindestiftung Auferstehung lautet:
Evangelische Bank Kassel, IBAN-Nr. DE95 5206 0410 0006 6031 22.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.