Rettungshubschrauber sucht Landeplatz

Hannover: Hildesheimer Str. | Am heutigen späten Freitagvormittag, kreiste der Rettungshubschrauber Christoph 4 über den Dächern im Bereich der Hildesheimer Str. und Abelmannstr. auf der Suche nach einem geeigneten Landeplatz. Die dichte Bebauung machte eine Landung immer wieder unmöglich. Entlang der Hildesheimer Str. und auf dem Üstra-Betriebshof störten die Fahrdrähte der Stadtbahn. Auf dem gegenüber liegenden Sportplatz der Schule waren Bäume im Weg, so musste ein Landeversuch abgebrochen werden. Derweil warteten am Boden schon zwei Streifenwagen darauf den Notarzt abzuholen und zur Einsatzstelle bringen zu können. Erst nachdem einige Minuten vergangen waren konnte der Hubschrauber auf dem Gelände des TÜV-Nords landen. Umgehend brachte ein Streifenwagen den Notarzt zu seinem Patienten der an der Hildesheimer Str. in Höhe der Peiner Str. einen Schwächeanfall erlitten hat und dort bereits vom Rettungsdienst versorgt wurde.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.12.2013 | 15:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.