PKW bremst Stadtbahn

Hannover: Hildesheimer Str, Döhren | Am heutigen Abend wurde in Döhren in der Nähe der Peiner Str. der Stadtbahnbetrieb lahm gelegt. Grund dafür war ein PKW der zwischen den Stadtbahngleisen entlang fuhr, bis ihm ein Zug der Linie 8 in Richtung "Messe/Nord" entgegen kam und ihn davon überzeugt hat doch anzuhalten. So kam das Fahrzeug nach einer fast 40m langen Fahrt auf dem Gleis zum Stehen und der gesamte Stadtbahnverkehr ebenso. Die Besatzung eines hinzu gerufenen Fahrzeugs der Feuerwehr erkundete, ob eventuell der PKW so beschädigt wurde, dass Betriebsstoffe ausgetreten wären. Da das nicht der Fall war halfen sie lediglich Fahrgästen beim Aussteigen aus der gestrandeten Bahn. Da offenbar die Gefahr bestand, den Personenwagen durch eine Bergung mit der Seilwinde mehr zu beschädigen, wurde er durch einen hinzu gerufenen Abschleppunternehmen aus dem Gleis gehoben. Die Üstra richtete für etwa eine Stunde einen Busersatzverkehr zwischen den Haltestellen „Bothmerstr.“ und „Döhrener Turm“ ein und verlängerte die an der Peiner Str. endenden Buslinien auch zum „Döhrener Turm“ hin. Gegen 20.30 Uhr konnte der Stadtbahnbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Polizei untersuchte dann noch gemeinsam mit dem Betriebsdienst der Üstra die Gleise auf Spuren und Beschädigungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.