Grizzlies machten es dem vorzeitigen Meister nicht leicht

Hannover Grizzlies 97 vs Jade Bay Buccaneers
Hannover: Homefield der Grizzlies | Letzten Sonntag ging es in das vorletzte Spiel der Landesliga Nord und dazu noch ein Heimspiel der Hannover Grizzlies 97. Sie begrüßten an diesem Tag, den vorzeitigen Landesliga-Meister, die Jade Bay Buccaneers (Bucs) aus Wilhelmshaven auf unserem Homefield.

Hierzu erst einmal, herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!

Aber nichts desto trotz, gingen die Hannover Grizzlies 97 in die Partie, um den Sieg nach Hause zu bringen. Beim Hinspiel, vor genau drei Monaten, war die Begegnung als Lehrstunde für das junge Team zu sehen, aber das sollte sich diesmal ändern.

Nach dem ersten Kickoff durch die Jade Bay Buccaneers aus Wilhelmshaven, verlief das 1. Quarter so, dass sich beide Teams nichts geschenkt haben. Dann, durch einige gelbe Flaggen für die Bucs kamen die Hannover Grizzlies in eine gute Position und Florian Fehrle (#28) konnte diese in einen Touchdown mit zusätzlichem Extrapunkt verwandeln. Somit führten die Grizzlies mit 7:0.
Im 2. Quarter schafften die Wilhelmshavener zwei Touchdown inkl. PAT (Point after Touchdown), erst zum Ausgleich und dann, kurz vor der Pause, übernahmen sie die Führung. Somit stand es zur Halbzeit 7:14 für die Bucs. Zwischendrin war es ein hin und her inkl. Fumbles und Interceptions.

Nach der Halbzeitpause ging es für die Hannover Grizzlies 97 gleich gut los. Ihre #23 Patrick Jörn schaffte mit einem 35 Yard Lauf den nächsten Touchdown und der Extrapunkt brachte den Ausgleich zum 14:14. Kurz darauf kam dann die Antwort der Jade Bay Buccaneers mit einem Touchdown inkl. PAT und somit gingen sie wieder in Führung mit 14:21.

Spätestens im letzten Quarter merkte man, dass beide Teams alles daran setzten um als Sieger aus der Partie hervor zu gehen. Die Stimmung war aufgeheizt, besonders bei den Wilhelmshavener, da sie ihre „weiße Weste“ verteidigen wollten. Die Spielzeit lief gnadenlos runter, 5 min., 2,25 min., 1,58 min. und die Auszeiten wurden auf beiden Seiten genommen. Bei nicht einmal mehr als einer Minute auf der Spieluhr bekamen die Grizzlies, aus taktischen Gründen, von den Bucs, ein Safety, damit kamen sie in eine bessere Position. Trotz, noch mal alles geben, von beiden Teams, endete die Begegnung mit 16:21 für die Jade Bay Buccaneers.

Nun erwarten die Hannover Grizzlies 97 zum letzten Spiel am 14.09.2014, den 1.AFC Miami Tigers aus Emden und dort geht es um die Vizemeisterschaft. Unterstützt die Grizzlies, dass „Ei“ nach Hause zutragen!
One Team | One Dream | Go Grizzlies
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.