Infostand vor Ernst-August-Galerie

Hannover: Ernst-August-Platz | Am Samstag den 24.10. war unsere Initiative mit einem Informationsstand vor der Ernst-August-Galerie zu finden. Ziel war in erster Linie die Mitbürger zu informieren, die wir nicht über das Internet erreichen können. Neben ausführlichen Gesprächen zur Aufklärung über unser Vorhaben, die Stadtverwaltung von der unsinnigen Planung einer Straßenbahnlinie zum Raschplatz (genannt "Projekt 10/17") abzubringen, bot sich unseren Mitbürgern auch die Gelegenheit sich an der von uns gestarteten Online-Petition "Stoppt 10/17" zu beteiligen.
In zahlreichen persönlichen Gesprächen wurde deutlich, dass die Hannoveranerinnen und Hannoveraner sich keine Straßenbahn durch die Kurt-Schumacher-Str. und den "Posttunnel" vorstellen können oder gar wünschen würden sondern sich den Komfort und die Schnelligkeit einer modernen Stadtbahn durch einen Tunnel zum Hauptbahnhof wünschen.
Und vor unseren Augen bekamen wir zahlreiche Beispiele vorgeführt, die zeigten wie unrealistisch es heut zu Tage ist, an der Stelle eine Straßenbahn Richtung "Lister Meile" abbiegen zu lassen: Diese stelle queren stündlich bis zu 9.000 Fußgänger und die Ampelphasen reichen dafür heute schon nicht aus.
Wenn Ihnen das Thema auch am Herzen liegt... weitersagen, teilen und mitmachen!
http://www.stoppt-1017.de/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.