"Unsere Werte stehen nicht zur Disposition"

Passt!
Hannover: Hannover und Umgebung | Joachim Gauck in Frankfurt zur Flüchtlingskrise
„Es wird außerordentliches geleistet, darauf kann dieses Land stolz sein“, führte er aus, machte dann aber klar, dass der Zuzug der Flüchtlinge gesteuert werden müsse. Deutschland stehe vor enormen Herausforderungen,
Es gehe auch darum, die Integration der Flüchtlinge, von denen die meisten in Deutschland bleiben würden, zu ermöglichen und zu verbessern.
…..machte Gauck zudem deutlich, dass die Wertevorstellungen Deutschlands die Basis für ein zukünftiges gemeinsames Zusammenleben mit den Flüchtlingen sein müssen. „Unsere Werte stehen nicht zur Disposition“, sagte er und erklärte, dass etwa Gleichberechtigung und die Achtung von Homosexuellen nicht verhandelbar seien, nicht von „Familien, nicht von Volksgruppen und nicht von Religionsgemeinschaften.“
Und diese Werte seien Einigkeit und Recht und Freiheit.
Genau so isses!!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.10.2015 | 03:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.