"Lesetrieb trifft Tresenlied" am Tresen der Traditionskneipe "Zur Handelsbörse" am Klagesmarkt

Wann? 20.11.2015 20:00 Uhr

Wo? Zur Handelsbörse, Am Klagesmarkt 27, 30159 Hannover DE
Bild: Addi Kremer vom letzten Handelsbörsenabend im Mai 15
Hannover: Zur Handelsbörse | Die 60 Jahre alte hannoversche Schank- und Speisewirtschaft "Zur Handelbörse" am Klagesmarkt öffnet nur einmal pro Woche für ihr Stammgäste. Am Freitag 20. November gibt es einen weiteren Öffnungstermin, denn Autor Kersten Flenter und die hannoversche Band Schöneworth sind zu Gast an der Theke der Traditionskneipe.

Kersten Flenter ist Sammler von Kneipengesprächen und macht daraus Texte und auch Lieder auf der Grenze zwischen Melancholie und Gelächter. Das passt zu den Songs von Schöneworth. Die musizieren gern über Fragen des Glücks, Kneipenbekanntschaften, Urlaub oder den Tatort. Themen, die - neben DFB Skandal und Fussball - sonst auch nur an der Theke des Stammlokals besprochen werden.

Die Handebörse bietet eine angemessene Theke und Platz für Zuhörer und Lauscher, um sich zu Text, Bier, Musik, Bratkartoffeln und Buletten zu treffen. Als singender und lesender Gast findet auch Christian Sölter - Sänger und Texter in diversen Bands, Autor, Literaturveranstalter, Moderator und Lebemann - an der Theke seinen Platz. Auch Wirtin Katia hat was zu sagen.

Ein visuell-akustischen Eindruck vom letzten Handelsbörsen Abend im Mai 2015 kann man sich auf der Seite www.schoeneworth.de verschaffen.

Kersten Flenter - Texte und Performance
Denise Kahlmann - Gesang
Christoph Knop - Komposition, Piano und Gesang
Boris Eisenberg - Bass
Bastian Bruns - Schlagzeug
Gast: Christian Sölter - Gesang und Text
Katia - Wirtin

www.flenter.de, www.schoeneworth.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.