Ein Lied für Hannover???? - Fete de la Musique

Hannover: City | "Wann spielen die denn das Hannover - Lied?"
"Das war es eben."
"Nee, kann nicht sein. Wo ist denn Matthias Brodowy?"
"Wieso Matthias Brodowy?"
"Na, von dem ist doch das Hannover-Lied!"
"Nein, es gibt ein Neues."
"Wir haben doch das mit dem Keks - die Hannover-Hymne. Das von Matthias Brodowy."
"Und wozu gibt es ein neues Hannover-Lied?"
"Keine Ahnung - hat ja auch keiner gemerkt."
"Wir singen weiter das Lied mit dem Keks - das von Brodowy. Den Gassenhauer kennt doch jeder."

Dieses Dreiergespräch gab es irgendwo auf der Fete de la Musique so gegen viertel vor sieben.

Um 12.00 Uhr hatte sie begonnen. Und es waren viele unterschiedliche Musikerlebnisse in der ganzen City schon zu hören gewesen. Um einen kleinen Überblick zu bekommen, waren schon viele Schritte gelaufen. Es hatte sich gelohnt, wenn man davon absieht, dass auch ein erneuter Versuch, sich Musik in der Kestner-Gesellschaft Musik zu hören, gescheitert ist. (Wer gibt schon für einen Song seine ganzen Sachen in die Garderobe?) Schade um die Mühe der Musiker.

Aber sonst war wohl für jeden Musik-Geschmack wieder ein Angebot vorhanden. Ob es die unterschiedlichen Chöre am Bahnhof - u.a.. mit dem Chor des GBG aus Seelze-, die integrativen Bands wie LeWiS (man war es da voll!) oder oder oder.... waren.

Dumm war nur, dass auch diese Veranstaltung ein wenig Opfer des Fußballs wurde. So gegen 19.30 Uhr löste sich die Stimmung an vielen Stellen auf. Leider kein Mittsommerabend. Hoffen wir auf 2015 - da sind sicher wieder viele Menschen dabei, wenn das gemeinsame Schlußlied gesungen wird.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
19.531
Katja Woidtke aus Langenhagen | 22.06.2014 | 13:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.