Weihnachtszeit - Spendenzeit

Hannover: Opernplatz | Am Samstag den 06.12.2014 war der traditionelle 26. Benefiz-Keksverkauf auf dem Opernplatz in Hannover. Acht Tonnen Gebäck wurden von der Firma Bahlsen für den guten Zweck gespendet. Die gefüllte Tüte, mit fünf verschiedenen Packungen Weihnachtskeksen, wurde für jeweils 5 Euro verkauft.
Über 100 Prominente verkauften ca. 35.000 Packungen Kekse für den guten Zweck.
Unter den Prominenten waren Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok, Jürgen Drews, Gunter Gabriel, Hannovers Top-Band „Terry Hoax“, Moderatoren von Antenne Niedersachsen (unter anderem Kaya Laß und Verkehrs-Kai), MdB Hendrik Hoppenstedt (CDU), Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), Niedersachsens Integrationsbeauftragte Doris Schröder-Köpf (SPD), 96-Star Leon Andreasen, 96-Sportdirektor Dirk Dufner, Wolfsburg-Profi Patrick Ochs, Bahlsen-Chef Werner Bahlsen, Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne), Bundestags-Vize Edelgard Bulmahn (SPD), Hannovers FDP-Parteichef Patrick Döhring, Cornelia Rundt (Soziales), CDU-Europapolitiker Burkhard Balz, VWN-Chef Dr.Eckhard Scholz, DGB-Niedersachsen-Chef Hartmut Tölle, Bernd Weste (Chef Hannöversche Aids-Hilfe), Charlotte Kramer (Miss Hannover 2014) etc.
Der Erlös geht in diesem Jahr an die „Traumastiftung“ und an „Hilfe für unsere Kinder“.
Inszeniert wurde die Veranstaltung von der Firma Bahlsen, Bildzeitung und Radio Antenne Niedersachsen.
2 3
1
3
1
1
1
1
2
2
1
2
1
1
1
1
1 1
2 1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 08.12.2014 | 11:57  
7.696
Claus Stricks aus Burgdorf | 08.12.2014 | 12:03  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 08.12.2014 | 12:15  
28.866
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 08.12.2014 | 15:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.