Günes Hannover - Ausflüge angeboten vom Kalisalzmuseum

Broschüre der Region mit allen Tipps und ein Buch, das man im Frühjahr dabei haben sollte...
Ronnenberg-Empelde: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau Empelde | Der Frühling hält unübersehbar Einzug ins Calenberger Land. Das Niedersächsische Museum für Kali- uns Salzbergbau in Empelde hat wie im letzten Jahr wieder ein paar sehr interessante, unterhaltsame und auch lehrreiche Spaziergänge oder Radtouren im Angebot.
Die Ziele sind auch für Kinder oder Gehbehinderte gut zu erreichen (Ausnahme: am 28. 05. geht die Radfahrt von Empelde nach Ronnenberg und Weetzen, und dann über Benthe zurück; je nach Interesse sollte man 2 - 3 Stunden einplanen.).
Den Auftakt machten zwei sehr kurze Spaziergänge, die allerdings nur wenige mitmachen konnten, da die Broschüre der Region doch ziemlich spät auf den Markt kam.
Am 24. 04. geht es ein kurzes Stück in das Empelder Holz, wo Frühblüher entdeckt werden können. Vielleicht noch interessanter wird es am 08. 05., wenn es "dem Bärlauch auf die Duft-Spur" geht. Es ist schon erstaunlich, wie vielfältig die Bodenndecker in einem Mischwald riechen - und manchmal sogar schmecken - können.
Am letzten Sonntag im Mai schließlich geht es gemütlich über den LandschaftsKunstPfad, ob zu Fuß oder mit dem Fahrad, mit vielen Erklärungen unterwegs.
Alle Touren beginnen sonntags um 14 Uhr am Kalisalzmuseum. Mitmachen kann jeder ohne Voranmeldung und kostenlos!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.