Hundekot

Hundekot ist ein sehr leidiges Thema, über das sich auch kürzlich wieder in einem LeserInnenbrief im Wettberger Mitteilungsblatt sehr zu Recht geärgert wurde.
Ich habe selber einen mittelgroßen Hund, mir würde es nie einfallen, den Dreck meines Hundes - wo auch immer - einfach liegenzulassen, mein Mann und ich gehen nie ohne Hundekotbeutel aus dem Haus und jede/r, die/der in der Lage ist, seinem Hund den Napf hinzustellen, ist auch in der Lage den Dreck wegzumachen!
Hier gibt es überhaupt keine Entschuldigung, es handelt sich um eine Ordnungswidrigkeit, die von der Stadt Hannover geahndet werden kann.
An die BesitzerInnen kleinerer Rassen möchte ich ebenfalls apellieren, denn mir ist es "scheiß"egal, ob ich in einem kleinen oder großen Hundehaufen stehe.
Liebe Stadt Hannover, bitte baut nicht alle Papierkörbe und Mülleimer ab, damit erreicht ihr genau das Gegenteil und liebe Nachbarinnen und Nachbarn, regt Euch nicht auf, wenn eine Hundekottüte mal in Eurer Mülltonnen landet, immer noch besser als vor dem Hauseingang.
Übrigens Hundkotbeutel sind sehr kostengünstig, das sollte bei der Haltung eines Hundes noch im Budget liegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 01.07.2015 | 01:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.