RSB-Sportassistenten-Ausbildung mit Pferd 2015

Pilotprojekt erfolgreich beendet

In der letzten Woche (27.-30.7.) absolvierten 15 Jugendliche aus Barsinghausen, Laatzen, Wunstorf und Uetze eine viertägige RSB- Ausbildung zum/zur Sportassistenten/in mit Schwerpunkt Pferdesport.

Zum ersten Mal organisierte der Regionssportbund Hannover in Kooperation mit dem Pferdesportverband Region Hannover eine Sportassistentenausbildung, bei dem der Pferdesport einen besonderen Schwerpunkt hatte. Die allgemeine Ausbildung beinhaltete Grundlegendes für die Organisation, Planung und Durchführung von Sportstunden.

Täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr trafen sich die jungen Pferdefreunde in den Räumlichkeiten des Reit- und Ponyvereins Laatzen und lernten gemeinsam und mit einer großen Portion Spaß unter der Leitung von Jörg Beismann, was es heißt, im eigenen Verein Verantwortung zu übernehmen.

Nach der Beendigung ihrer Ausbildung werden sie nun in ihren Vereinen als Nachwuchsbetreuer oder Gruppenhelfer (Sportassistenten) ihre Trainingsgruppen oder an gewissen Tagen im Verein andere Jugendliche oder Kinder bei den Tätigkeiten rund ums Pferd oder Pony unterstützen.

Die nächste RSB-Sportassistenten-Ausbildung findet übrigens auch in den Sommerferien statt. Diesmal ohne Pferd vom 24.- 27.8.15 in Garbsen. –

Hierfür gibt es noch freie Plätze!

Interessierte Jugendliche können sich über das BildungSportal des LSB Niedersachsen, die Homepage des Regionssportbundes www.rsbhannover.de oder via Telefon (0511) 800 79 78-0 anmelden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.