An der Nordseeküste… – JuLeiCa-Ausbildung auf Norderney 2016

17 Jugendliche aus der Region Hannover darunter Seelze, Uetze, Pattensen, Laatzen, Barsinghausen, Ronnenberg, Lehrte, Lindwedel, Wedemark sowie Nienhagen (Landkreis Celle) folgten der Einladung der Sportjugend im Regionssportbund zu einer besonderen JuLeiCa-Ausbildung nach Norderney

In den Osterferien fand bereits zum 4. Mal eine Juleica Ausbildung des RSB auf Norderney statt.

Mal wieder ausgebucht - 17 Jugendliche aus der Region Hannover darunter Seelze, Uetze, Pattensen, Laatzen, Barsinghausen, Ronnenberg, Lehrte, Lindwedel, Wedemark sowie Nienhagen (Landkreis Celle) folgten der Einladung der Sportjugend im Regionssportbund zu einer besonderen JuLeiCa-Ausbildung nach Norderney.

Gemeinsam machte sich der Tross mit Bahn und Fähre auf an die Nordseeküste. Sie alle erwartete Strand, Spaß, gute Laune und ab und zu die Sonne bei eher norddeutschen Wetterverhältnissen. Letzteres tat jedoch der guten Stimmung in der überdurchschnittlich motivierten Gruppe nicht den geringsten Abbruch.

Engagiert und wissensdurstig verbrachten die 17 mit ihren 6 Dozenten vom Regionssportbund Hannover die ersten Tage überwiegend im Seminarraum des Schullandheims des Märkischen Kreis, um bereits in den Folgetagen das Erlernte in ihren Projekten praxisnah anzuwenden. So wurden von den Jugendlichen eigenständig folgende Projekte realisiert: Ein Tischtennisturnier, eine Nachtaktion, eine Aktion rund um das Thema Ostern, eine GPS-Wanderung und ein Ausflug zum Leuchtturm für die Gesamtgruppe.

Am Samstag ging es dann wieder zurück in die Heimat mit vielen prägenden Erlebnissen, Erfahrungen und neuen Freundschaften.

Weitere Inhalte des Seminars waren:

- worauf man als JugendleiterIn besonders achten sollte
- wie man die Regeln von Aufsichtspflicht und Haftung anwendet
- welche Wünsche und Sorgen Jugendliche haben
- wie die Ziele der Jugendarbeit aussehen
- wie Spiele am Strand, in der Turnhalle oder am Abend, bei Olympiaden oder kurz: interessante Angebote für Kinder und Jugendliche gestaltet werden können,
- wie man als JugendleiterIn Gruppen leitet
- wie man als JugendleiterIn seine/ihre Interessen im Verein oder Verband vertritt
- wie man Sucht- und Gewaltsituationen präventiv begegnet

Wir freuen uns über das Engagement der jungen Sportlerinnen und Sportler und wünschen Ihnen viel Spaß in ihren Vereinen!

Mehr Infos zu den Inhalten und der Ausbildung sowie die nächsten Termine der Sportjugend gibt's auf den Seiten unserer Sportjugend: www.rsbhannover.de/de/sportjugend/termine-der-sportjugend

Bei Rückfragen steht unser Sportreferent zur Verfügung:

Felix Decker
(0511) 800 79 78 - 41
decker@rsbhannover.de

*Juleica ist die Abkürzung für Jugendleiter|In Card

Hinweis:
Die Durchführung wurde durch die Förderung aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen realisiert
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.