Aktionstag Glücksspielsucht 2014

Wann? 25.09.2014 11:00 Uhr bis 25.09.2014 15:00 Uhr

Wo? Bahnhofsvorplatz, Ernst-August-Platz 1, 30159 Hannover DE
Hannover: Bahnhofsvorplatz |

Sportwetten machen reich – aber nicht dich!


Unter diesem Motto wird der diesjährige Aktionstag Glücksspielsucht am 25. September 2014 durchgeführt.
Die Angebote für Sportwetten finden sich aller Ortens: im Internet, auf dem Handy, in Cafés oder Wettbüros. Die Teilnahme ist einfach, die Quoten verführerisch - ein wenig Sportkenntnis und der Gewinn scheint in greifbarer Nähe.
Aber du kannst nicht kalkulieren, wie ein Spiel ausgeht, sonst wären wir alle schon längst reich.
Es ist so einfach und erscheint kalkulierbar: wer sich ein wenig mit Fußball auskennt, braucht nur wenige Minuten für einen Tipp investieren und kann seinen Einsatz schnell vervielfachen. Die Gewinnspanne ist hoch. Das wissen viele Jugendliche und sie versuchen ihr Taschengeld mit vermeintlich sicheren Tipps aufzubessern. Unter 18 Jahren dürfen sie nicht wetten, vielfach können sie es trotzdem. Der Jugendschutz, welcher Minderjährigen die Spielteilnahme untersagt, wird seitens der Anbieter häufig nicht ernst genommen.
Mehr als 60Prozent der Jugendlichen haben schon erste Erfahrungen mit Glücksspielen.
Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Suchthilfeeinrichtungen mit einer Fachkraft für Glücksspielsucht mit verschiedenen Aktionen in ganz Niedersachsen auf das Thema Glücksspielsucht und seine Gefahren aufmerksam machen.

In Hannover werden von 11.00 - 15.00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz vier Leser/innen mit Riesenzeitungen sitzen. Aufgrund der besonderen Betroffenheit von Glücksspielsucht bei Menschen mit Migrationshintergrund sind die Zeitungen mehrsprachig gestaltet (deutsch/ türkisch/ russisch/ polnisch). Die Texte sind sehr kurz und haben einen leicht provokanten Charakter.

Aktiv beteiligt sind Vertreter der Selbsthilfegruppe "Spielfrei leben", die eine eigene Betroffenheit mitbringen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.