Enthüllungen der Machtpolitik auf dem Balkan im ka:punkt Hannover

Winfried Gburek und Bischof Dr. Franjo Komarica in ihrer Buchvorstellung der Europäischen Akademie Otznehausen (Saarland).
Hannover: ka:punkt | Im ka:punkt Hannover, Grupenstraße 8, sorgt Journalist und Buchautor Winfried Gburek für Enthüllungen der Machtpolitik auf dem Balkan. Anlass ist eine Lesung mit Diskussion zu seinem neuen Buch „Liebe. Macht. Erfinderisch. – Enthüllungen“, das auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde.
Die Lesung findet statt am Donnerstag, 22. Oktober, 19 Uhr, im K:Punkt, in Hannovers Zentrum.
Freier Eintritt.

Der Wunstorfer Journalist Winfried Gburek reist seit zehn Jahren immer wieder zu Recherchen nach Bosnien und Herzegowina, auf der Suche nach der Wahrheit über das Leben der Menschen und den anhaltenden Kriegsfolgen im ehemaligen Jugoslawien. Hunderte Kilometer fuhr er durch das wunderschöne, aber auch tief verletzte Land, in dem von 1992 bis 1995 der blutigste Konflikt auf europäischen Boden seit dem Zweiten Weltkrieg tobte.

Oftmals fuhr Gburek gemeinsam mit Bischof Franjo Komarica, aus Banja Luka, durch das Land. Er führte Gburek zu Not leidenden Menschen, Minenfeldern, zerstörten Häusern und Kirchen in diesem Land - aber auch zu Projekten des Friedens und der Versöhnung. Komarica ist ein engagierter Kämpfer für Wahrheit und Versöhnung.

Eine unvorhergesehene Brisanz und Aufmerksamkeit erhielt dieses Buch durch die überraschende Ankündigung von Papst Franziskus, am 6. Juni nach Bosnien und Herzegowina zu reisen, um „bei der Konsolidierung des Friedens zu helfen“.

Weitere Informationen zum Buch und Autor Winfried Gburek findet man auf der Homepage www.gburek-medien.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.