Kriegskinder gestern - heute

Flucht und Vertreibung 2007
Hannover: Ateliers Goebenstr. 4 | Im Jahr 2007 malte ich meinen Zyklus "flucht und Vertreibung" [alle Öl auf Leinwand, 18x24cm], in welchem ich mich intensiv mit der Geschichte meiner Mutter als 14-jähriges Mädchen am Ende des Zweiten Weltkrieges auseinandersetzte. Im Jahr 2013 beschäftigte ich mich erneut mit dem Thema, diesmal ganz intensiv mit dem Gedanken, was haben Kinder denn wirklich zu der Zeit erlebt. Nach intensiven Internetrecherchen sind viele Gemälde und Collagen entstanden. Später dann kam der Gedanke auf, zu schauen, wie es Kindern denn heute im Krieg ergeht. Darauf ist der große Zyklus der Kriegskinder-Bilder entstanden. Insgesamt sind es ca. 50 Bilder (Gemälde, Collagen, Photoübermalungen in verschiedenen Größen. Im nächsten Jahr ist dazu eine Ausstellung in der Radio Leinehertz Galerie geplant, zeitgleich arbeite ich daran, das Ganze als Buch zu veröffentlichen.

R.F. Myller
Atelier Goebenstr. 4
30161 Hannover
0171-1229657
kontakt@rfmyller.com

Webseite des Künstlers
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.