Hannover bewegte sich beim Welttag des Tanzes

Orientalische Tänze gab es auf dem Ernst-August-Platz zu sehen.
Hannover: Mitte | Das Motto musste natürlich Englisch sein. „Move your town“ lautete es und die Stadt bewegte sich, Jedenfalls auf einer Reihe von Bühnen. Hannover stand heute ganz im Zeichen des Tanzes. Schließlich wird jeweils am 29. April dessen Welttag gefeiert. In der Ernst-August-Galerie, in der Galerie Luise, auf dem Ballhofplatz und an vielen anderen Orten gab es die unterschiedlichsten Tänze zu sehen, Workshops waren im Angebot oder es wurde über Tanz in all seinen Formen informiert. Auf einer Bühne vor dem Hauptbahnhof startete das bunte Programm mit orientalischen Tänzen. In der Bildergalerie sind ein paar Eindrücke von den Auftritten festgehalten.
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.965
Gabriele Schulz aus Laatzen | 30.04.2016 | 08:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.