Ein unglaubliches Musikgefühl...ACL brilliert in Marktkirche Hannover!

Das 1. Akkordeonorchester Langenhagen in der Marktkirche. Vorne rechts die beiden Solistinnen Lisa Hintzke und Marie Pawlow
 
...ein Blick in die Kirche..
Hannover: Marktkirche Hannover | Ein unglaubliches Musikgefühl

1. Akkordeonorchester Langenhagen und Lisa Hintzke geben großartiges Konzert in der Marktkirche Hannover

Oft hat man Wünsche, die nicht richtig wahr werden. Aber der Akkordeon-Club-Langenhagen 74 e.V. hat sich mit seinem 1. Akkordeonorchester unter der Leitung von Dietmar Steinhaus in seinem Jubiläumsjahr einen großen Wunsch erfüllt und am heutigen Wahlsonntag ein Konzert in dieser unglaublich, atemberaubenden Klangkulisse gegeben. Erinnerungen, die keinem einzigen Mitwirkenden jemals mehr genommen werden können, sind heute in der Marktkirche Hannover entstanden. Ein Konzert der Extraklasse mit begeistertem Publikum, dass trotz Wahlsonntag zahlreich erschienen war und die Musiker gebührend feierte. Über 200 Musikinteresssierte fanden den Weg in die beeindruckende Marktkirche und lauschten dem herausragenden Konzertprogramm.
Den stimmungsvollen, emotionalen und großartigen Auftakt bereitete die 12 jährige Marie Pawlow die ihren Gesang selbst auf dem Klavier begleitete und mit dem Lied "Read all about it" von Emeli Sande´ direkt in die Herzen der Zuschauer traf. Eine großartige Leistung, die viel Beifall und Respekt des Publikums erntete. Als kleiner Engel mit einer wunderbar klaren Stimme, so wurde sie vom Publikum bezeichnet.
Danach übernahm das 1. Akkordeonorchester Langenhagen unter der Leitung von Dietmar Steinhaus die Regie und entführte die Zuhörer in musikalische Welten. Mit einem "Boney M. Hitmix" mit Titeln wie Daddy Cool, Sunny und Rivers of Babylon begrüßten die Musiker das Publikum mit entspannten Melodien auf dem Akkordeon. Im Anschluss verzauberte die Sängerin Lisa Hintzke, die zusätzlich locker und spritzig durch das Programm führte, die Kirche mit ihrem wundervollen Mezzosopran mit Titeln der Gruppe Supertramp. Lisa hat ihr Abitur auf dem Landesmusikgymnasium in Wernigerode absolviert und dort viele Jahre im Landesfunkchor mitgesungen und schon einiges von der Welt gesehen. Mit Titeln der schwedischen Popgruppe Abba und "My Heart will go on" sowie dem weltbekannten "Starlight Express" begeisterte sie das tolle Publikum mit ihrer warmen und doch auch voluminösen Stimme. Am Schlagzeug begeisterte wiederholt Marvin Bublitz mit einer großartigen Portion Rhythmusgefühl und Einfühlungsvermögen.
Mit Titeln wie Tom Jones und Bohemian Rhapsody zeigen die Akkordeonisten, welch unglaublich vielfältige Spannbreite man auf diesem Instrument „bedienen“ kann und das Orchester mit seinen Solisten erhält dafür Standing Ovations der musikbegeisterten Zuhörer.
Viel zu schnell ist das Konzertprogramm gespielt und das Publikum entlässt die Mitwirkenden nicht ohne zwei tolle Zugaben. Mit dem gefühlvollen Song "One Moment in time" und dem fetzigen Kirchensong "I will follow him" aus dem Musical Sister Act verabschiedet sich das 1. Akkordeonorchester aus der tollen Kirche und von den wunderbaren Zuhörern, mit Eindrücken, die sie in ihrem ganzen Leben nicht mehr vergessen werden.
Davon können alle Mitwirkenden noch lange zehren, jedoch warten bereits neue Eindrücke auf die Spielerinnen und Spieler. In 3 Tagen startet der ACL 74 e.V. zu seiner 19. Auslandsreise nach London, um auch dort die Menschen mit beeindruckender Ausdrucksstärke und wundervollen Klangbildern zu begeistern.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
19.610
Katja Woidtke aus Langenhagen | 26.05.2014 | 12:48  
316
Antje Wöhler aus Langenhagen | 26.05.2014 | 18:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.