Chorprojekt Hannover - Heinrich Schütz Konzerte

Hannover: Mitte |

Der Norden braucht mehr Heinrich Schütz

Gemessen an seiner Bedeutung für die deutsche und mitteleuropäische Musik wird Heinrich Schütz in Deutschland (außer in Mitteldeutschland) unzureichend gewürdigt. Hier werden erfahrene Sängerinnen und Sänger sowie Chorleiter angesprochen, die Konzerte mit Schwerpunkt auf Werken von Heinrich Schütz singen, leiten und/oder organisieren wollen und können.

Wer möchte Heinrich Schütz-Konzerte gestalten/leiten/singen?

Seit dem Heinrich-Schütz-Fest 2011 in Hannover hat es im weiteren Umkreis nur ein großes Konzert gegeben, dass vorwiegend Heinrich Schütz gewidmet war, nämlich im Sommer 2013 in Peine, organisiert und geleitet von Christof Pannes.
Wer das Glück hatte, dabei zu sein, oder schon ähnliche Konzerte erleben durfte weiß, welch ungeheuren und bleibenden Eindruck solche, womöglich mehrchörigen Konzerte hinterlassen. Nachdem es den Heinrich-Schütz-Chor Hannover nicht mehr gibt, ist nicht nur im Raum Hannover, sondern im ganzen Norden Deutschlands ein bedauerliches Schütz-Vakuum entstanden. Dem soll abgeholfen werden.
Als ausgesprochener Freund vor allem auch des Chorwerkes von Heinrich Schütz, möchte der Autor hier ein Projekt ausrufen, mit dem das Werk von Schütz breitere Würdigung erfährt. Etwas Hintergrund und Kontaktmöglichkeiten finden sich hier. Die Weiterleitung dieses Artikels und der Homepage www.cschumann.de an mögliche Interessenten ist äußerst erwünscht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.