In Gedenken an Gottfried Wilhelm Leibniz

Leibnizdenkmal an der Georgstraße (Stefan Schwerdtfeger, 2008) - Der Universalgelehrte hat überall in der Stadt seine Spuren hinterlassen: Leibnizhaus am Holzmarkt, Leibniztempel mit Büste im Georgengarten, Relief am Fries des Neuen Rathauses. Im Großen Garten philosophierte der Entwickler des binären Systems einst mit der Kurfürstin Sophie. Er starb am 14.11.1716 allerdings vereinsamt und wurde in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis beigesetzt. (Foto: Katja Woidtke)

9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 14.11.2016 | 16:45  
19.555
Katja Woidtke aus Langenhagen | 14.11.2016 | 16:55  
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 14.11.2016 | 17:06  
15.997
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 14.11.2016 | 18:59  
5.027
Jost Kremmler aus Potsdam | 17.11.2016 | 18:59  
19.555
Katja Woidtke aus Langenhagen | 17.11.2016 | 21:19  
5.027
Jost Kremmler aus Potsdam | 17.11.2016 | 22:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.