Tropfen-Kunstwerke

Hannover: Hanns-Lilje-Haus | Die Bilder meines Beitrags habe ich mit relativ einfachen Hilfsmitteln aufgenommen. Dazu habe ich eine Kamera und zwei entfesselte Blitzlichter verwendet. Die Tropfen habe ich in den meisten Fällen aus einer Infusionsflasche mit vorher eingestellte Tropf-Geschwindigkeit aus bestimmter Höhe fallen lassen. Das tropfende Wasser habe ich farbig eingefärbt und entweder auf klares Wasser oder auf Milch tropfen lassen. Die Kamera habe ich manuell ausgelöst. Nicht allein der "richtige Moment" beim Auslösen, sondern auch die Höhe der Flüssigkeit im Auffanggefäß bestimmen u.a. welche tollen Tropfen-Gebilde erzeugt werden.

Bei manchen Aufnahmen füllt man eingefärbtes Wasser in Gefäße und lässt sie anschließend aus einer bestimmten Höhe auf den Grund "aufschlagen". Die Flüssigkeit schwappt dann aus den Gefäßen, schnellt nach oben und erzeugt dabei schöne Formen.

Die Bilder habe ich in einem Foto Workshop für Tropfenfotografie aufgenommen. Allein für die Aufnahmen haben wir rund 10 Stunden gearbeitet. Danach folgten dann noch einige Stunden in denen ich die Bilder sortiert und entwickelt habe. Bei der Entwicklung habe ich mich auf Belichtungskorrekturen und das Entfernen von Schmutzpartikeln und anderen Störfaktoren konzentriert.

Wer sich ebenfalls für die Tropfenfotografie interessiert, der sollte sich unbedingt das Workshop Angebot der "Fotoschule-des-Sehens" ansehen. Einen besonderen Dank für diese hilfreichen Anregungen und Unterstützungen sende ich auf diesem Wege an die Trainer Martina und Peter! Das war ein toller und erfolgreicher Tag!
2
2
2
2
2
1
3
2 2
2
2
1 1
2
3
2
2
1 3
2
2
3
2
2
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
19.620
Katja Woidtke aus Langenhagen | 10.01.2015 | 23:25  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 11.01.2015 | 07:05  
6.722
Rita Schwarze aus Erfurt | 11.01.2015 | 15:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.