"Wir leben ja in einem Rechtstaat und der Staat schützt seine Bürger!" - wirklich?

Oh wie hab' ich mich gefühlt, als ich als junges Mädchen in der Schule in "Sozial- und Gesellschaftskunde" (so ähnlich hieß das Fach wohl) etwas über Grundgesetz, Gewaltenteilung, Rechtsprechung u. ä. lernen konnte. Richtig stolz war ich darauf, wie gut doch unser Staat sei. Und heute? Da geht es mir vielleicht wie Dir, wenn Du siehst, was Du als Mensch in dieser Republik noch wert bist.
Hier nur ein Beispiel VON VIELEN (s. Link)! Du kannst ja ähnliche Beispiele in einem Kommentar anfügen, natürlich auch, wie toll unser Staat Deiner Meinung nach sei.
Leider sehe ich zurzeit keine Partei in unserer Republik, die mich als Bürgerin vertreten würde. Ich möchte aber auch keine Wutbürgerin werden.
Wie wäre die Lösung? Hast Du eine Idee?
Eine Bitte habe ich hier noch. Bevor Du hier etwas kommentierst, schau Dir bitte Folgendes an, dann weißt Du besser, was ich meine! Danke!
http://www.tagesspiegel.de/medien/ard-doku-ueber-d...
Noch bis 15.6.2016 verfügbares Video
http://www.daserste.de/information/reportage-dokum...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.