Burgdorfer Motorsportler machen Radtour an den blauen See in Misburg

bei Sonnenschein ging's los
Misburg: Naturfreundehaus | Touristikleiter Friedhelm Naujoks hatte als Ziel für die Radtour das Naturfreundehaus in Misburg auserkoren. Mitglieder und Freunde des Clubs trafen sich am Burgdorfer Finanzamt. Über Heessel Beinhorn, Kirchorst führte die Route. Nach einer kurzen Getränkepause auch am Altwarmbüchener See vorbei. Am Naturfreundehaus konnten dann bei einer ausgiebigen Pause die hier gegrillten Köstlichkeiten verzehrt werden. Das Naturfreundehaus liegt an einem kleinen See im Landschaftsschutzgebiet Misburger Wald. Die Terrasse mit überdachter Grillstation befindet sich vor dem Haus, direkt am See. Das Naturfreundehaus ist ganzjährig geöffnet und wird voll bewirtschaftet. Damit die Rückfahrt nicht langweilig wurde war vom Touristikleiter eine andere Route geplant. Über Kolshorn führte die Strecke geradewegs nach Burgdorf. Ein kleiner Regenschauer unmittelbar vor Burgdorf, nötigte die Radler, die mitgenommene Regenkleidung auch noch überzustreifen. Zum Glück gibt es die Hochbrücke so konnten die Räder auch im trockenen wieder auf die Autos geladen werden. Der Abschluss des Tages fand bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in der Bäuerinnen Backstube statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.