Großzügige Weihnachtsspende für Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER

Dr. Dr. Werner Stibbe, Vorstandsmitglied der amedes Gruppe unterzeichnet den Spendenscheck

Großzügige Weihnachtsspende - amedes Gruppe unterstützt die Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER mit 25.000 Euro

„Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant“ – unter dieser Überschrift überreichte Dr. Dr. Werner Stibbe, Vorstandsmitglied der amedes Gruppe, am Mittwoch eine Weihnachtsspende in Höhe von 25.000 Euro an Prof. Dr. Adolf Windorfer dem Gründer und Kuratoriumsvorsitzenden der Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER.

Die amedes Gruppe, Spezialist für das Management von Klinik- und Praxislaboratorien, hat die Stiftung bereits vor einigen Jahren als Corporate Social Responsibility (CRS)-Partner ausgewählt und unterstützt deren Arbeit mit zahlreichen Aktionen.
In diesem Jahr hat die amedes Gruppe sich entschlossen, unternehmensweit auf Weihnachtsgeschenke zu verzichten. Der Betrag der dadurch gespendet werden konnte, ist für die Förderung der Ausbildung von Familienhebammen und das Schulprojekt „Lebensplan: Mein Körper – Meine Verantwortung – Meine Zukunft“ gedacht.“

„Die Stiftung bedankt sich im Namen der Eltern und Kinder ganz herzlich für diese phantastische Hilfe“, so Prof. Windorfer, „Ohne die Unterstützung durch Spenden wäre unser Ziel Kindesvernachlässigung und Kindesmisshandlung zu vermeiden kaum erreichbar.“

Die Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER qualifiziert seit mehr als zehn Jahren Hebammen zu Familienhebammen und koordiniert deren Einsatz in Niedersachsen und andernorts. Familienhebammen sind ein wichtiges Bindeglied in den Netzwerken der frühen aufsuchenden Hilfen in den Landkreisen, Städten und Gemeinden. Sie begleiten Frauen und Familien in schwierigen physischen, psychischen oder sozialen Lebenssituationen während der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr der Kinder. Ziel ist es, eine stabile Eltern-Kind-Bindung aufzubauen, um Kindesverachlässigung vorzubeugen. Das spendenfinanzierte Schulprojekt “Lebensplan: Mein Körper. Meine Verantwortung. Meine Zukunft” unterstützt die bewusste Lebensplanung von Jugendlichen an Haupt- und Förderschulen auch mit dem Ziel, Teenagerschwangerschaften möglichst zu vermeiden und Jugendliche zu einer sinnvollen Lebensplanung zu motivieren.

Helfen Sie mit?

Jede Spende, auch wenn es nur wenige Euro sind, ist für die betroffenen Familien wertvoll.
Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER
Sparkasse Hannover, Konto 9 00 18 11 33, BLZ 250 501 80
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.