TSZ Odeon erfolgreich bei „OWL tanzt“

Am 7. und 8. November fand das diesjährige Amateurtanzsportevent „OWL tanzt“ wie gewohnt in der „Seidenstickerhalle“ in Bielefeld statt. Mit ungefähr 1.200 Starts in allen Altersklassen war das Turnier in diesem Jahr hervorragend besucht. Begleitet wurden die Tänzer durch eine Vielzahl von Eltern und Freunden - von rund 1.100 Besuchern sprach der Veranstalter im Nachhinein. Damit gehört „OWL tanzt“ nicht nur zum größten Tanzsport-Event im ostwestfälischen Raum sondern mit fünf Tanzflächen zu den größten Tanzsportveranstaltungen Deutschlands. Besonders die Turniere der Hauptgruppen Latein waren in diesem Jahr fantastisch besucht. Wer konnte schon mit einem Starterfeld von 36 Paaren aus sieben Bundesländern in der Hauptgruppe C Latein rechnen?

Durch die vielen Startmeldungen konnten alle Turniere wie geplant stattfinden und auch die ansonsten fast schon gewohnte Zeitverzögerung der Turniere hielt sich in Grenzen. Der Samstag konnte mit einer Verspätung von lediglich einer Stunde abgeschlossen werden und am Sonntag verliefen sogar alle Turniere im Zeitplan; einer tollen Organisation der vielen Helfer und dauerhaft funktionsfähiger „Digis“ sei Dank.

Durch die schnelle Durchführung der Turniere war in diesem Jahr besonders die Kondition der Tänzerinnen und Tänzer gefragt. In den Finalrunden konnten alle fünf Tänze binnen zehn Minuten durchgeführt werden, da es durch die neuerdings geschlossene Wertung und das elektronische Wertungssystem keine Verzögerungen gab. Somit blieb den Tänzern zwischen den einzelnen Tänzen meistens lediglich ein kurzer Griff zur Wasserflasche oder zur beliebten Kratzbürste, um auf der teils glatten Fläche mit gutem Stand zu überzeugen. In den letzten Tänzen einer Endrunde ging es dann wie so oft um das Thema: „Wer hat noch Kraft? Wer kann die Wertungsrichter mit schweren Beinen noch überzeugen?“ Doch vor allem das Mitfiebern und Anfeuern der Eltern waren Motivation genug, alles aus seinem Körper herauszuholen.

Insgesamt fühlten sich die Tänzer sehr wohl und freuen sich bereits auf die Neuauflage im Jahr 2016 und die neuerliche Hoffnung auf viele Medaillenplätze.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.