Claudia Michelsen & Christian Brückner

Wann? 13.10.2015 19:30 Uhr

Wo? Concordia Stiftung , Karl-Wiechert-Allee 55, 30625 Hannover DE
Hannover: Concordia Stiftung | Claudia Michelsen & Christian Brückner lesen gemeinsam am 13.10.2015 von Literaturnobelpreisträgerin Alice Munro "Zu viel Glück" im Foyer der Concordia Versicherungen Karl-Wiechert-Allee 55, 30625 Hannover. Beginn ist um 19.30 Uhr - Einlass 18.30 Uhr. Im Anschluss gibt es eine Autogrammstunde.

Die Künstler:

Christian Brückner

Der gleichzeitig coole, warme und raumgreifender Sound von Christian Brückner ist seit Jahrzehnten durch Hörfunk, Lesungen, Hörbücher und als Synchronstimme (u.a. Robert de Niro) zur Legende geworden. Brückners Karriere beginnt 1970 als Hörspielsprecher im Rundfunk.
Er spielt in New York Theater, dreht Filme und geht in Deutschland auf die Bühne mit Jazz-Lesungen, einem Miles Davis Programm, Texten der Beat Generation, von Charles Bukowski und mit zahlreichen anderen literarischen Programmen.
Er spricht die großen Werke der Weltliteratur für den Rundfunk und als Hörbücher, darunter Großtaten wie seine ungekürzten Odyssee- und Moby Dick Lesungen oder die nahezu 30-stündige Aufnahme von Thomas Wolfes "Schau heimwärts, Engel".

2000 gründet er zusammen mit seiner Frau Waltraut den parlando (Hörbuch-)Verlag. Christian Brückner wird für seine Arbeit mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet und erhielt mehrfach den Deutschen Hörbuchpreis, zuletzt 2012, erstmalig als Auszeichnung für das Lebenswerk.


Claudia Michelsen:

Sie gehört zu den besten Schauspielerinnen im Deutschen Fernsehen.

Ihre Karriere beginnt im Wendejahr 1989 noch an der Schauspielschule mit einer erste Filmrolle. Es folgten Engagements an Theater und die Besetzung in Jean Luc Godards Deutschland Neu(n) Null. Seither hat sie sich eine außerordentliche Präsenz in Film und Fernsehen erarbeitet.
Für ihre Rolle in der Verfilmung von Uwe Tellkamps "Der Turm" erhielt sie den Publikums-Bambi, den Hessischen Filmpreis, den Grimme-Preis und die Goldene Kamera.
Im Fernsehfilm Grenzgang spielte Claudia Michelsen die weibliche Hauptrolle, wofür sie 2014 ein weiteres Mal mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Ebenfalls 2014 war sie im Kino in Til Schweigers Honig im Kopf zu sehen.

Seit 2013 ermittelt sie im Polizeiruf 110 in Magdeburg. Claudia Michelsen spricht Hörbücher und tritt mit literarischen Lesungen auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.