Pressebericht - Jahreshauptversammlung des MTV Groß-Buchholz von 1989 e.V. vom 25.04.2014

Hinten von links nach rechts: Erwin Grote, Dieter Kniggendorf, Arne Borstelmann, Carlos Reinbach Mittlere Reihe von links nach rechts: Birgit Wildfang, Hannchen Straßer, Sigrid Kaune, Erika Köhler Vordere Reihe von links nach rechts: Rainer Schlobohm, Melanie Kellner, Helga Reinbach, Anja Tauchmann, Horst Merkel, Rudolf Mieschner, Wolf-Dieter Kaune
Hannover: MTV Groß-Buchholz | Am 25.04.2014 konnte der 1. Vorsitzende Arne Borstelmann zahlreiche Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen.

Im Anschluss an die Feststellung der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit wurden 22 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im MTV geehrt. Im Einzelnen wurde ein Mitglied für 65 Jahre, ein Mitglied für 60 Jahre, fünf Mitglieder für 50 Jahre, zwei Mitglieder für 40 Jahre und 14 Mitglieder für 25 Jahre geehrt.

Anschließend folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden zum vergangenen Jahr. Das Jahr 2013 hat sich sehr positiv gestaltet, auch wenn die eine oder andere Hürde genommen werden musste. Verschiedene Investitionen am Vereinsheim sowie auch an der Tennishalle mussten vorgenommen werden, da sich diese nach langjähriger Nutzung als notwendig herausgestellt haben. Doch in diesem Sektor sollte nun für die nächsten Jahre vorgesorgt sein. Somit kann das Augenmerk nun auf andere Bereiche gelenkt werden. Dieses könnte z.B. eine Ausweitung des Angebots im Bereich Gesundheitssport sein, wo die Kurse sehr gut angenommen werden. Positive Entwicklungen sind auch aus dem Bereich des Tanzens, des Trampolins und Volleyballs zu verzeichnen. Es bleibt zu hoffen, dass der MTV in Zukunft auf diese Bereiche aufbauen kann. Die Mitgliederzahl ist mit 1404 so hoch wie schon lange nicht mehr und das ist sehr erfreulich und spricht für den MTV.

Im Anschluss an den Bericht hatten die Kassenprüfer das Wort. Diese bestätigtem dem MTV eine ordnungsgemäße Führung der Geschäfte und somit wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Als nächster Punkt auf der Tagesordnung folgten die Wahlen. Birgit Wildfang als zweite Vorsitzende, Britta Rust als Schriftführerin, Jens Heitmann als Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Yvonne Manayin als Jugendwartin wurden in ihren Ämtern bestätigt und für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren wiedergewählt. Bei den Kassenprüfern wurde Klemens Blömecke wiedergewählt. Er erhält Unterstützung von neu gewählten Kassenprüfer Carlos Reinbach. Und nach langen Jahren der Vakanz ist nun das Amt des Leiters Sondervermögens (Tennishalle) mit Michael Kücken wieder besetzt.

Über Anträge war nicht zu entscheiden und unter Verschiedenes gab es keine Wortmeldungen, so dass der 1. Vorsitzende nach gut zwei Stunden die Sitzung beenden konnte und allen einen schönen Abend sowie guten Heimweg wünschte.

Britta Rust
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.