"Jacaranda" ein Wort wie Musik ... und ein prachtvoller Blütenbaum!

Madeira (Portugal): Funchal | „Jacaranda“ … „Surabaya“ … „Moloka’I“ … „Sansibar“ und, und, und …

… alles Worte, die ein besonderes Fernweh bei mir auslösen.

Nun sind das nicht nur berühmte Reiseziele, sondern die Jacaranda kann man in sehr vielen tropischen Regionen antreffen.

Das ist nämlich ein Baum – ein besonders schöner Blütenbaum.

Berühmt ist die Blüte in Tananarivo auf Madagaskar, in Johannesburg und an vielen anderen Plätzen der Welt.

Man muss allerdings zur rechten Zeit dort sein – die Jacaranda blüht auch in den warmen Ländern nur einmal im Jahr.

Wir haben auf Madeira die Blütezeit zu einem Besuch gewählt, da dort Straßen als Jacaranda-Alleen gestaltet sind und auch sehr alte und prachtvolle Einzelbäume zu sehen sind.

Die Jacaranda gehört zu den Trompetenbaumgewächsen (Bignoniaceae). Der auch bei uns hin und wieder anzutreffende Blauglockenbaum gehört dazu.
Palisander(holz) ist vielen ein Begriff – gehört auch dazu.

Ursprünglich kommt die Jacaranda aus den tropischen und subtropischen Gebieten von Mexiko bis runter nach Südamerika. Die größten Bestände sind in Brasilien.

Jacaranda-Bäume haben doppelt gefiederte Blätter und glockenförmige, überwiegend purpur- bis malvenfarbige Blüten. Einige wenige Arten haben weiße Blüten.

Es ist schon ein besonderes Erlebnis, diese flieder-hellblaue Blütenfülle zu erleben.

Wer noch mehr von dieser Pracht sehen möchte:
https://www.google.de/search?q=jacaranda&tbm=isch&...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 17.07.2014 | 17:16  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 17.07.2014 | 17:48  
1.226
Christel Löhle aus Wedemark | 18.07.2014 | 10:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.