Die Spinnen im Kindergarten!

Nee, die spinnen nicht im Kindergarten, sondern hier sind die Spinnen im Kindergarten :-)

In ihrem eigenen Kindergarten, so zu sagen.

Diese etwa kirschgroßen "Nester" kann man jetzt im Garten/Unterholz antreffen.

Es sind junge Kreuzspinnen, die sich da zusammen knäulen.

Schon im September/Oktober baut das Weibchen mehrere Ei-Kokons aus gelber Fadenwolle.

Die Jungen schlüpfen noch im Herbst und verlassen den Kokon aber erst im nächsten Frühjahr.

Dann müssen sie noch einmal als Jungspinnen überwintern und im zweiten Jahr werden sie dann erwachsen.

Frisch geschlüpfte Jungtiere sind gelbschwarz.

Sie ballen sich dicht zusammen und erscheinen Fressfeinden dann als zu groß. Außerdem sind die winzigen Einzeltiere kaum zu erkennen.

Bei Störungen flitzen sie explosionsartig auseinander und finden sich später aber wieder zusammen.

Mit dieser Taktik, und dem sog. "Wespen-Mimikry" irritieren sie Fressfeinde recht erfolgreich.

Echt zum Knuddeln, die kleine Bande. Ein Einzeltier ist nicht mal so groß, wie ein Stecknadelkopf.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
27.467
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 22.05.2015 | 17:05  
36.115
Gertraude König aus Lehrte | 22.05.2015 | 18:28  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 22.05.2015 | 19:30  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 22.05.2015 | 22:21  
23.273
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 22.05.2015 | 22:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.