Bei uns noch selten gepflegt: Der "Sternbalsam"

Im letzten Jahr habe ich eine wirklich charmante, kleine Blühpflanze entdeckt, und natürlich gleich bestellt.

Den "Sternbalsam" (

Zaluzianskya ovata

).

Diese Art kommt aus Lesotho/Südafrika und wächst dort in großen Höhen (2000-3000m)

Bei uns ist diese Art ausdauernd (nur die "ovata", sonst meist einjährig) und recht winterhart (hat bei uns draußen keine Probleme gehabt - allerdings war der Winter nicht besonders hart).

Sie mag Sonne!

Besonders schön ist, dass die Blüten wunderbar duften (Duft nach Vanille, Marzipan, Zitrone).

Allerdings handelt es sich um einen "Nachtdufter", da die zugehörigen Bestäuber-Insekten (Mottenarten z. B.) nachtaktiv sind.

Tags duftet das Polsterblümchen auch, aber etwas dezenter.

Relativ kleine Pflanze, aber irgendwie besonders/bezaubernd.
1 2
2
2
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
36.115
Gertraude König aus Lehrte | 20.05.2016 | 10:51  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 20.05.2016 | 12:17  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.05.2016 | 14:31  
57.422
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 21.05.2016 | 08:45  
6.707
R. S. aus Lehrte | 21.05.2016 | 09:28  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 21.05.2016 | 09:36  
6.707
R. S. aus Lehrte | 21.05.2016 | 10:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.