„Dinner & Classic“: Klaviersolo mit Patricia Buzari

Wann? 23.10.2014 18:00 Uhr

Wo? Ristorante Gallo Nero, Groß-Buchholzer Kirchweg 72, 30655 Hannover DE
Hannover: Ristorante Gallo Nero | Die Deutsch-Iranerin Patricia Sohre Buzari wird die Besucher am Donnerstag, dem 23. Oktober 2014 mit einem klassischen Klaviersolo in den Räumen des Ristorante Gallo Nero. Groß-Buchholzer-Straße 72, Hannover-Groß-Buchholz, erfreuen. Nach dem obligatorischen kleinen Abendmenü um 18:00 Uhr, das der Restaurantchef nach wie vor zum Sonderpreis von € 28,00 anbietet, präsentiert die bereits mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnete Musikerin bekannte und anspruchsvolle Werke von Robert Schumann, Ludwig van Beethoven, Franz Lizst, Richard Wagner und Claude Debussy. Frau Buzari gilt als Ausnahmetalent und nahm schon früh ihre internationale Konzerttätigkeit auf. Freunde klassischer Musik können sich wieder auf einen einzigartigen Abend freuen und sind zu diesem Event herzlich willkommen.

Das genaue Programm liegt demnächst im Ristorante Tropeano aus und kann außerdem im Internet unter www.dinnerundclassic,de nachgelesen werden. Der Eintritt ist wie bisher frei. Um eine Spende für die Künstlerin wird gebeten.
Die Plätze sind frei wählbar. Eine Reservierung ist unbedingt erforderlich.
Reservierungen nimmt Dr. Hans-Dieter Stenzel unter Telefon: 0511-2289395 und
E-Mail: info@dinnerundclassic.de entgegen.
Der Veranstalter bittet, die reservierten Plätze bis spätestens 18:00 Uhr einzunehmen.
_____________________________________________

Patricia Sohre Buzari
Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von zehn Jahren. Drei Jahre später gab sie Ihr erstes Konzert, das im Rundfunk übertragen wurde. Von 2002 bis 2004 war sie als Jungstudentin an der Anto-Rubinstein-Akademie Düsseldorf in der Klavierklasse von Alla Blatow eingeschrieben. In dieser Phase nahm sie an zahlreichen Wettbewerben teil, u.a. “Jugend musiziert” und dem “Deutschen Tonkünstler Verband”, wo sie mit ersten Preisen ausgezeichnet wurde. Von 2004 bis 2011 studierte sie an der weltweit renommierten Hochschule für Musik und Theater und Medien in Hannover. Pianistisch grundlegend haben sie dort Prof. Wolfgang Zill, Prof. Christopher Oakden und Prof. Matti Raekallio geprägt. Alle ihre Examina legte sie mit Auszeichnung ab. Praktische pädagogische Erfahrungen weist sie seit ihrem 16. Lebensjahr auf. Von 2006 bis 2010 wirkte sie am „Institut zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter“ (IFF) in Hannover mit. Weitere wertvolle Erkenntnisse konnte sie an diversen Schulen sammeln: Musikschule Subito Düsseldorf, städtische Musikschule Minden, Chen Musikakademie Braunschweig und städtische Musikschule Hannover. Ihre eigenen Schüler wurden bei „Jugend musiziert“ bereits mit 1. und 2. Preise ausgezeichnet. Darunter auch ein tauber Schüler.
Ihre Konzerttätigkeit hat sie über die deutschen Grenzen hinweg auf Bühnen in Italien, Österreich, Korea, U.S.A., Kanada, Schweiz u.v.m. auftreten lassen. Innerhalb Deutschlands musizierte sie u.a. beim Marler Debüt, im Opernhaus Hannover, im Beethovensaal Hannover, im NDR Saal Hannover, im Bremer Sendesaal, im Aachener Ballsaal, im Sendesaal Saarbrücken, in Bad Rehburg, im Schloss Bevern, im Stolberger Musiksommer, in Kassel, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Braunschweig, Wolfenbüttel und vielerorts mehr.
Die Teilnahme an etlichen Meisterkursen – u.a. bei Prof. Alla Blatow, Prof. Vladimir Krainev, Prof. Markus Becker, Prof. Karl-Heinz Kämmelring, Prof. Dmitri Bashkirov, Prof. Einar Steen-Nøkleberg, Prof. Leon Fleisher und Prof. Seymour Bernstein rundeten ihr pianistisches Können und pädagogi-sches Wissen ab. Seit 2012 setzt sie ihre Studien in der Klavierklasse von Prof. Marc Pierre Toth am Frankfurter Konservatorium fort.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.