Die Fehler der Vergangenheit dürfen sich nicht wiederholen

„Die Fehler der Vergangenheit dürfen sich nicht wiederholen“

warnt die Vorsitzende der CDU-Fraktion im Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel, Gabriele Jakob: „Flüchtlinge, die hier Schutz suchen, müssen angemessen untergebracht werden – das steht außer Frage. Daher haben wir großes Verständnis für die Bemühungen der Unterbringung in Hannover. Gleichzeitig warnen wir aber davor, dass die verfehlte Wohnungspolitik in Mittelfeld der 1960er Jahre eine Wiederholung erfährt.“

„Damals wurden 50 % der Wohnungen in Mittelfeld als Sozialwohnungen gebaut. Der an das Messegelände grenzende sowie durch drei Brücken eingerahmte und damit in sich abgeschlossene Stadtteil Mittelfeld schaffte jüngst durch das umfangreiche Sanierungsprogramm Soziale Stadt erst eine Wiederbelebung.“

„Von den 8.200 dort lebenden Menschen haben mehr als 45 % einen Migrationshintergrund. Obwohl die Integration der dortigen Anwohner auf einem guten Weg ist und dafür hart gearbeitet wurde, ist man in Sachen Integration noch lange nicht am Ziel. Zudem ist Mittelfeld dadurch geprägt, dass hier viele Menschen von Transferleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes leben müssen.“

„Die Landeshauptstadt will nach jüngsten Äußerungen vier Flüchtlingsheime in Mittelfeld realisieren. Die CDU-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel lehnt die übermäßige Ansiedlung von Flüchtlingen entschieden ab. Wenn die Landeshauptstadt die Flüchtlinge vom Land Niedersachsen zugewiesen bekommt, muss sie auch dafür sorgen, dass die Menschen gleichmäßig im Stadtgebiet, aber vor allem nicht auf gerade erfolgreich abgeschlossenen Sanierungsgebieten, verteilt werden. Die Stadt hat selbst bescheinigt, dass das Engagement, das in die Sanierung Mittelfelds geflossen ist, für eine wesentliche Stabilisierung und Aufwertung des Gebietes gesorgt hat. Eine nochmalige verfehlte Ansiedlungspolitik verkraftet Mittelfeld nicht und gefährdet die gerade erreichte Stabilisierung in diesem Stadtteil entscheidend“, führt Gabriele Jakob abschließend aus.


Gabriele Jakob
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.056
Gitte Garbrecht aus Berlin | 20.07.2015 | 21:03  
15.020
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 20.07.2015 | 21:51  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 21.07.2015 | 00:00  
54.316
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.07.2015 | 09:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.