CDU gegen Umbenennung des Freizeitheims Döhren

CDU spricht sich gegen die Umbenennung des Freizeitheim Döhren aus

Die CDU-Bezirksratsfraktion hat in der letzten Sitzung die Drucksache der Verwaltung zur Umbenennung des Freizeitheims Döhren in Stadtteilzentrum Döhren in die Fraktion gezogen. Am 19.03.2015 wird die Drucksache erneut beraten.

„Die von der Verwaltung vorgetragenen Gründe haben uns nicht überzeugt, daher werden wir die Umbenennung ablehnen“, so Gabriele Jakob, Vorsitzende der CDU-Fraktion im Stadtbezirk Döhren-Wülfel.

„Das Freizeitheim Döhren wurde im Jahr 1976 eröffnet und ist seither aufgrund der vielen Programmangebote wie z. B. Ausstellungen, Karnevalsveranstaltungen, Lesungen, Konzerte, Flohmärkte sowie Theateraufführungen für Jung und Alt sehr beliebt. Und das nicht nur für die Döhrener sondern weit über die Grenzen von Döhren hinaus. Der Name Freizeitheim Döhren ist fest mit den Angeboten und Aktivitäten verbunden. Eine Umbenennung wofür es keine sachlichen Gründe gibt, ohne Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und der Nutzer des Freizeitheimes, macht keinen Sinn und wird von uns abgelehnt. Außerdem ist so eine Umbenennung mit Kosten verbunden und bei der miesen Finanzlage der Stadt Hannover können die Mittel sicher an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden“ ,so Jakob abschließend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.02.2015 | 17:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.