Damals über Döhren: Im April 1997 leuchtete Hale-Bopp am Himmel.

Das Jahr 1997 stand ganz im Zeichen einer astronomischen Sensation. Der Komet Hale Bopp (oder auch C/1995-01) erreichte sein Perihel, das heißt, den sonnennächten Punkt seiner nach Jahrtausenden zählenden Umlaufbahn. Monatelang war der schon 1995 entdeckte Himmelskörper dann mit bloßem Auge zusehen. Mit Astrofotografie kenne ich mich nicht so aus, verfüge auch nicht über das notwendige Spezialequipment. Mit normalen „Bordmitteln“ versuchte ich dennoch, den „großen Kometen“ fotografisch einzufangen. Als kleiner heller Fleck wurde er im April 1997 auf meinem Film verewigt. Bei Durchsicht meines Fotoarchives stieß ich nun auf diese Aufnahme, die ich den myheimatlern nicht vorenthalten möchte. Vielleicht erinnert sich noch der eine oder andere an die Aufregung, die dieser Himmelskörper selbst im aufgeklärten 20. Jahrhundert damals noch hervorrief.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
19.333
Kurt Battermann aus Burgdorf | 29.03.2015 | 21:14  
15.363
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 30.03.2015 | 22:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.