Zum voradventlichen Basar begann es pünktlich zu schneien

Helga Wittte vom "Kirchhofladen" verkaufte leckere eingemachte Marmelade.
Hannover: Wülfel | Gab es da irgendwelche Absprachen mit Petrus oder Frau Holle? Jedenfalls fiel in Wülfel der erste Schnee in diesem Winter pünktlich, als im Gemeindehaus der St. Michaelkirche der traditionelle Basar der katholischen St.-Bernwardgemeinde am Sonntag (22. November) zum Stöbern und Kaufen lockte. Gestärkt mit einer Tasse Kaffee und einer Leckerei vom Torten- und Kuchenbüfett konnten die Gäste schon einmal auf die nahende Adventszeit blicken und nach vorweihnachtlichen Dekorationen und kleinen Geschenken Ausschau halten. Wer wollte, vertraute auf Fortuna und drehte am Glücksrad; einige interessante Preise lagen für die Gewinner bereit. Gelegenheit zu netten Gesprächen am Kaffeetisch gab es daneben mit zwei Mandatsträgerinnen. Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner und Ratsfrau Dr. Gudrun Koch (beide SPD) schauten nämlich ebenfalls vorbei und musterten das Angebot an den Basarständen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.