Endspurt für die Cebit

In Halle 9 erwartete ein Roboter die staunenden Messebesucher.
Hannover: Mittelfeld | Die Cebit 2014 neigt sich ihrem Ende zu. Nur noch morgen (Freitag, 14. März) sind die neuesten Entwicklungen in der Computertechnik auf dem hannoverschen Messegelände zu sehen. „Wochenend und Cebit“ ist passe. Die Technikschau wurde auf fünf Arbeitstage beschränkt, um möglichst viele Schaulustige fernzuhalten. Willkommen sind nur noch Fachbesucher. Ob das der richtige Weg ist um Hannovers Computermesse zukunftsfit zu machen? Vielen Normal-Hannoveranern bezweifeln das. Ihnen fehlt das Angebot für die breite Bevölkerung: PC-Spiele, Handys und die Shows an den Ständen der großen Unternehmen, die Schaulustige anlocken sollten. Ganz schade: Die digitale Fotografie fristet noch nicht einmal mehr ein Nischendasein auf der Cebit. Lange ist es her, dass sich hier die großen Kamerahersteller wie Nikon, Olympus sowie – die Marke gab’s damals noch - Minolta tummelten und mit ihren Neuentwicklungen Appetit auf einen Kamerakauf machten. Auch der Bildjournalist, der einfach nur fotografische Impressionen der Cebit einfangen möchte, muss heute nun nach geeigneten Motiven richtig suchen. Eine kleine Bildgalerie ist trotzdem noch entstanden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.03.2014 | 16:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.